Loading…

Uschi Fellnerlook into my life

Uschi Fellner | 13.10.2020

Das Glück der kleinen Dinge.

Die Wichtigkeit der kleinen Schritte wird uns bewusst, wenn wir einem kleinen Kind beim Laufenlernen zuschauen. Tap-tap, hingefallen. Und aufgerappelt. Strahlen, weil es plötzlich geht wie geschmiert. Zack, die nächste Schrankkante gerammt. Tränen. Und trotzdem, nur nicht aufgeben!

Mich erinnert die allgemeine Situation jetzt an das Laufenlernen meiner Kinder. Alle – Eltern und Kinder – sind in Lauflernphasen ungeduldig: Das müsste doch schon besser klappen! Unbewusst vergleicht man das eigene Tapsi-Bärli daheim mit Super-Ferdi aus der Nachbarschaft, der schon mit elf Monaten laufen, sowie „Bitte“ und „Danke“ sagen kann.

Mir scheint, dass derzeit alle im Laufwettbewerb zueinander stehen: Wer kann schon wieder besser laufen als die anderen? Wer bekommt von wem welche Zuwendung und wer nicht? Warum DER, warum DIE, warum DIESE da drüben? Ein Land ist meinungsgespalten. Keiner kennt sich aus. Und zu viele rammen im Moment voll auf die nächste Schrankkante zu.

Ich selbst bin eine große Anhängerin des „Kleine-Schritte-Prinzips“. Wenn manches zu viel wird und vieles ins Wanken gerät: Ordnung schaffen im nächsten Umfeld. Es hat etwas Meditatives, die Strumpflade zu ordnen, Socken zu sortieren, die Kosmetik-Borde auszumisten und die guten Kugelschreiber von den schlechten zu trennen. Das macht den Kopf frei, vor allem für Ideen.

Kennen Sie das beglückende Gefühl, wenn man die Wintergarderobe sortiert und in einer Schijacke, neben der abgelaufenen Liftkarte 2017, einen Zwanzig-Euro-Schein entdeckt? Das macht happy, einfach so. Und dieses „Einfach so!“-Gefühl möchte ich jetzt ganz oft in meinen Alltag einbauen.

Ich ertappe mich immer öfter dabei, mich über das Glück der kleinen Dinge richtig großartig freuen zu können. Und wünsche Ihnen von Herzen, dass das bei Ihnen ähnlich funktioniert.

Einen November mit viel Licht und blauem Himmel für Sie!

Schreiben Sie mir Ihre Meinung: [email protected]

Bild uschi signature.bmp
USCHI FELLNER, HERAUSGEBERIN UND CHEFREDAKTEURIN

Wir streamen die „Women of the Year“-Gala für Sie LIVE am 25.11.2020!

Bild schiffl_30116_01_FrauenDesJahres_Gala_659.jpg
FRAUEN VOR DEN VORHANG. Wir zeichnen unsere Frauen des Jahres aus. Livestream am 25.11. ab 19 Uhr auf der Facebook Seite @lookmagazinwien .