Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 09.03.2018

Eventtipp für Mode-Affine

Die Designerin Susanne Wiebe eröffnet anlässlich der Festspiele erneut einen Pop-up Store in Salzburg.

Bild 02.jpg
© Susanne Wiebe

Die deutsche Topdesignerin Susanne Wiebe aus München eröffnet anlässlich der Osterfestspiele erneut einen Pop up Store im Herzen Salzburgs. Anlässlich der Eröffnung wird die Foto-Ausstellung „Bodycodes“ präsentiert. Die Kunstwerke entstanden in Kooperation von Designerin Susanne Wiebe und dem Künstler und Philosoph Hans M. Bachmayer. Neben der Ausstellung, werden auch eine Liveperformance und Fashionshow stattfinden. Die benachbarten Juweliere Ungaria ,Christine und Leonie von Ungern-Sternberg werden auch Teil der Vernissage sein.

Bild 0005.jpg
© Susanne Wiebe
Bild _DSC9314[2].png
© Susanne Wiebe

Unter vielen internationalen Festspielgästen, ist Susanne Wiebe längst bekannt für ihre Plissees und für ihre wunderbar farbenfreudigen und rasanten Entwürfe. Ihre Designs spiegeln ein fulminantes Feuerwerk aus Farben und Formen wieder. Sie zeigen leuchtendes Rot, Violett und Pink nebeneinander und strahlen mit Farbenkombinationen aus zartem Lindgrün und Azurblau. Bereits letztes Jahr war der Pop up Store am Markartplatz, im Zuge der Festspiele, ein voller Erfolg und soll zukünftig zur Tradition werden. 

Ob als wunderbares Ergänzungsteil eines Looks oder als Einzellauftritt - Diese Designs sorgen für einen fulminantes Outfit für die Festspiele. „Ein Must have für jede Opernbesucherin“. Eines ist klar: Die berühmten Plisseeteile sind aus der salzburger Mode-Szene nicht mehr wegzudenken!

Keine geringere als Festspielleiterin Helga Rabl Stadler hat die Designs mit ihrem Sohn Sebastian erfolgreich bei Resmann Couture in Salzburg eingeführt.

Gezeigt werden neben den Plissees exquisite Cocktail und Abendmode, aber auch lässige Chiffon Tageskleider,die in keinem Schrank fehlen dürfen!

Bild 01.jpg
© Susanne Wiebe
Bild Image 2.jpg
© Susanne Wiebe
Bild colour_large_11.jpg
© Susanne Wiebe

Vom 24.03. bis zum 02.04.2018 findet der Designer Pop up Store Susanne Wiebe mit "Bodycodes Ausstellung" in der Markartstrasse 3 in Salzburg statt.
Am 23.3.2018 findet um 19 Uhr eine Vernissage mit Modenschau und Performance in Zusammenarbeit mit Juwelieren Ungaria ,Christine und Leonie von Ungern-Sternberg statt.

 



 

Bild DeUngaria-Portrait-ebihara-photography-063.jpeg
Leonie und Marie-Christine von Ungern-Sternberg, betreiben das Juweliergeschäft De Ungaria und sind Partner der Vernissage mit Modeschau. © ebihara
Bild SAVE THE DATE.jpg
Alle Infos auf einen Blick!