Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 18.12.2019

Lebkuchen-, und Feigenschnitten zum selber backen!

Das feinste aus der look! Weihnachtsbäckerei!

Bild RVB_4214_12_12_17.png
© Rene van Bakel

Lebkuchenschnitten

Zutaten

  • 150 g Haushaltsschokolade
  • 150 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 4 Eidotter
  • 4 Eiklar
  • 3 KL Lebkuchengewürz
  • 100 g griffiges Mehl
  • 50 g Stärkemehl
  • Ribiselmarmelade
  • Schokoladenglasur

Zubereitung

1. Schokolade erwärmen und mit Butter, Zucker, Eidotter und Lebkuchengewürz schaumig rühren.

2. Eiklar zu Schnee schlagen, mit Mehl und Stärkemehl locker unter die Schokoladenmasse heben. Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen.

3. Im vorgeheizten Backrohr bei 180–190 °C etwa 30 Minuten backen. Leicht auskühlen lassen.

4. Teigplatte dünn mit Ribiselmarmelade bestreichen und mit Schokoladenglasur überziehen.

5. Nach Belieben in Rhomben oder Quadrate schneiden und eventuell weiter verzieren.

Feigenschnitten

Zutaten

  • 3 Eier
  • 380 g Zucker
  • 250 g Kokosfett
  • 1 Kranz getrocknete Feigen (ca. 250 g)
  • 150 g geriebene Nüsse
  • 3 EL Kakao
  • 1 Pkg. eckige Oblaten
  • ca. 25 Biskotten

Zubereitung

1. Eier mit Zucker schaumig verrühren. Feigen faschieren.

2. Kokosfett im Wasserbad schmelzen und gemeinsam mit Nüssen und Kakao unter die faschierten Feigen mengen. Zum Schluss mit der Eier-Zucker-Mischung glatt rühren. Rund 45 Minuten kühl stellen, damit die Masse fester wird.

3. Backblech in der Größe von 2 Oblaten, Auflaufform oder Back­rahmen mit Oblaten auslegen. Einen Teil der Fülle auf Oblaten streichen und
mit Biskotten belegen. Restliche Fülle darauf verstreichen und mit Oblaten bedecken.

4. Mit einem Schneidbrett beschweren und über Nacht in kühler Umgebung stehen lassen. In Schnitten schneiden.